Calendly einrichten – So gehts [Anleitung]

In diesem Blog-Artikel zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Calendly einrichten, um Ihre Terminplanung zu optimieren.

Calendly einrichten: Vorteile und Nachteile im Überblick

Vorteile:

  • Einfache Terminplanung: Verabschieden Sie sich von lästigem Hin und Her mit E-Mails und Telefonaten. Mit Calendly können Ihre Kunden und Kollegen direkt online Termine mit Ihnen buchen. So sparen Sie Zeit und Nerven und gewinnen mehr Kontrolle über Ihren Terminkalender.
  • Zeitersparnis: Die automatische Terminvergabe durch Calendly befreit Sie von mühsamer Terminfindung und -verwaltung. Sie können sich stattdessen auf Ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren und Ihre Produktivität steigern.
  • Flexible Anpassung: Calendly lässt sich an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Sie können verschiedene Arten von Terminen erstellen, Ihre Verfügbarkeitszeiten festlegen und den Termin-Link mit Ihrem Logo und Ihren Farben versehen. So passen Sie die Terminplanung nahtlos an Ihr Corporate Design an.
  • Integration mit anderen Tools: Calendly lässt sich mit zahlreichen anderen Tools wie Zoom, Google Meet und Slack integrieren. So können Sie Ihre Termine direkt in Ihrer gewohnten Umgebung verwalten und nahtlose Arbeitsabläufe schaffen.

Nachteile:

  • Begrenzte Funktionen in der kostenlosen Version: In der kostenlosen Version von Calendly können Sie nur bis zu 10 Ereignistypen erstellen und 2 Kalender verbinden. Für umfangreichere Nutzung benötigen Sie ein kostenpflichtiges Abonnement.
  • Keine Möglichkeit, private Termine zu blockieren: Wenn Sie Ihren Google Kalender auch für private Termine nutzen, ist es in der kostenlosen Version nicht möglich, diese in Calendly zu blockieren. Dies kann zu Überschneidungen und Terminproblemen führen.
  • Zusatzkosten für erweiterte Funktionen: Um die volle Funktionsvielfalt von Calendly nutzen zu können, müssen Sie ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen. Dies kann für kostenbewusste Nutzer ein Nachteil sein.

Fazit:

Calendly bietet eine Vielzahl von Vorteilen für die Terminplanung. Die einfache Bedienung, die Zeitersparnis und die flexible Anpassung machen Calendly zu einem wertvollen Tool für Unternehmen und Einzelpersonen.

Tipp: Für die optimale Nutzung von Calendly sollten Sie die Funktionen der kostenlosen Version genau kennen und abwägen, ob ein kostenpflichtiges Abonnement für Ihre Bedürfnisse sinnvoll ist.

Voraussetzungen für die Einrichtung von Calendly:

Um Calendly nutzen zu können, benötigen Sie:

  • Einen Internetzugang
  • Eine E-Mail-Adresse
  • Einen Google Kalender (oder iCloud oder Microsoft Exchange Kalender)

Tipp: Wenn Sie Ihren Google Kalender auch für private Termine nutzen, sollten Sie einen separaten Kalender für Calendly erstellen. So vermeiden Sie Terminkonflikte.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So richten Sie Calendly ein

  1. Registrieren Sie sich auf der Calendly-Website:Rufen Sie die Calendly-Website auf und klicken Sie auf “Kostenlos anmelden”. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort ein und klicken Sie auf “Registrieren”.
  2. Verbinden Sie Ihren Google Kalender:Klicken Sie auf “Kalender verbinden” und wählen Sie Ihren Google Kalender aus der Liste aus. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Zugriff von Calendly auf Ihren Kalender zu gewähren.
  3. Erstellen Sie Ihr erstes Ereignis:Klicken Sie auf “Ereignistyp erstellen” und geben Sie einen Namen für Ihr Ereignis ein (z. B. “30-minütiges Beratungsgespräch”). Legen Sie die Dauer des Termins fest und wählen Sie die Tage und Zeiten aus, an denen Sie verfügbar sind.
  4. Passen Sie Ihre Termin-Seite an:Klicken Sie auf “Einstellungen” und laden Sie Ihr Logo und ein Profilbild hoch. Wählen Sie Ihre Farben und fügen Sie einen Text hinzu, der Ihre Kunden und Kollegen über Ihre Leistungen informiert.
  5. Veröffentlichen Sie Ihren Termin-Link:Klicken Sie auf “Termin-Link kopieren” und teilen Sie den Link mit Ihren Kunden und Kollegen. Sie können den Link auch in Ihre Website oder E-Mail-Signatur einfügen.

Datenschutz bei Calendly:

Calendly nimmt den Datenschutz seiner Nutzer ernst. Die Plattform ist nach den europäischen Datenschutzbestimmungen (DSGVO) zertifiziert.

Hier einige Punkte, die Sie beachten sollten:

  • Ihre Daten werden in sicheren Rechenzentren in den USA gespeichert.
  • Calendly hat Zugriff auf Ihre Kalenderdaten, um Termine zu synchronisieren.
  • Sie können Ihre Datenschutzeinstellungen in Calendly anpassen

Weitere Informationen auf Calendly.com

Mit Calendly können Sie Ihre Terminplanung einfach und effizient optimieren. Probieren Sie es noch heute aus!

Inhaltsverzeichnis

Bringt Dir Deine Webseite Anfragen?

Lasse Deine Webseite kostenlos scannen und analysieren, um zu erfahren, wo Du Dein Potential noch nicht nutzt.
Gratis

Autor

Picture of Silas Münz

Silas Münz

Wir erstellen Online-Identitäten und damit das Fundament deines Erfolgs. Eine Absicherung deiner (Online-)Existenz.

Weiteres Wissen für Dich